Ferienhof Stein

Urlaub bei Freunden
Subscribe

Sternenhimmel

Januar 06, 2010 By: admin Category: Allgemein

Sie kommen aus einer größeren Stadt? Sie wollten schon immer Sterne
beobachten, aber die Sterne leuchten nicht?

www.foto-schwe.de

Warum ist das so? Das liegt an der Lichtverschmutzumng.
Lichtverschmutzung bezeichnet die Aufhellung des Nachthimmels durch künstliche Lichtquellen, deren Licht in der Atmosphäre gestreut wird. Es geht also nicht, um eine Verschmutzung des Lichtes an sich, sondern
natürliches Licht wird durch künstliches verschmutzt. So kann künstliches Licht zum Beispiel den Anblick des Sternhimmels behindern oder uns gar unmöglich machen, wie es in Ballungsräumen eigentlich immer der Fall ist. Häufig ist auch von Lichtsmog die Rede. Lichtverschmutzung ist also der Grund warum Sie Sterne nur eingeschränkt oder vielleicht gar nicht betrachten können.

Wir laden Sie deshalb zu uns nach Stein ein. Hier wird kein fremder Lichtschein stören. Am Besten ist es Zeiten von Neumond zu nutzen, also z.B. die Zeit um den 15.Jänner, 14. Februar oder 15.März. Der prächtige Winterhimmel belohnt denjenigen, der der klirrenden Kälte trotzt, mit einer Fülle prächtiger offener Sternhaufen und einigem mehr. Die meisten Sterne des Winterhimmels sind mit einem Feldstecher oder kleinen Teleskop schön anzusehen. Ziehen Sie sich also warm an, und folgen Sie uns bei diesem winterlichen Rundgang. Und wenn Sie völlig durchfroren wieder in Ihr Ferienhäuschen gehen, belohnt Sie der geheizte Kachelofen oder, wenn Sie wollen ein Saunagang.

Das bekannteste Sternbild am Winterhimmel ist der Orion mit seinem rötlich schimmernden Schulterstern Beteigeuze, einem roten Riesen, dem hellen, bläulichen Stern Rigel am rechten Fuß, den drei Gürtelsternen und darunter dem bekannten Orionnnebel . Die Region ist besonders reich an H alpha (Wasserstoff) Emissionsnebeln. Über den beiden Schultersternen befindet sich eine ausgedehnte, rot leuchtende Region. Eine riesige Blase leuchtenden Wasserstoffes bildet einen östlichen Halbkreis fast um das ganze Sternbild,
bekannt als Barnard’s Loop. Im Osten schließt das Sternbild Einhorn an, wo der Rosettennebel zu beobachten ist.

Leave a Reply